77. HAHNENKAMM-RENNEN KITZBÜHEL

77. HAHNENKAMM-RENNEN KITZBÜHEL VOM 20. BIS 22. JANUAR 2017

Verrückt und glamourös war wieder das Skispektakel des Jahres. 50 000 Fans folgten dem Ruf der legendären Streif. Promis legten einen glanzvollen Auftritt hin. Neben dem Programm zum HAHNENKAMM-RENNEN fanden zahlreiche, exklusive Events statt.

Sportliche Höchstleistungen, Wintersportfans, Prominenz und eine großartige Stimmung machten den Wettbewerb zu einem Erlebniswochenende.

MARCEL HIRSCHER gewann den Slalom. Der Salzburger konnte sich im Finale von Rang neun zum Sieg fahren und feierte seinen zweiten Sieg in Kitzbühel nach 2013 und seinen 42. Weltcuperfolg.

VIP-Tribüne

Ex-Politiker Arnold Schwarzenegger und Erwin Pröll plauderten miteinander auf der VIP-Zuschauerbühne des Ski-Rennens. Der Ex-Gouverneur hielt außerdem ein Pläuschchen mit Christian Kern. Um „Wirtschaft, Klimaschutz, Politik und Sport“ soll es dabei gegangen sein. Bester Laune gaben sich DJ Ötzi, Andreas Gabalier, Mika Häkkinen und die Bayern Stars David Alaba sowie Frank Ribery auf der VIP-Tribüne beim Mitfiebern während Abfahrt auf der Streif.

Liane & AnjaDie Snow-Society zeigte sich in Feierlaune. Auf der legendären WEISSWURSTPARTY beim STANGLWIRT wurden von den ca. 2500 Gästen etwa 12 000 Weisswürste verspeist. Zu den Beats von DJ ANTOINE flutschten die bayrischen Spezialitäten aus dem Kessel von ALFONS SCHUBECK. ARNOLD SCHWARZENEGGER, VERONA POOTH, FRANZISKA KNUPPE, AXEL SCHULZ, WERNER BALDESSARINI oder RALF MÖLLER sind Stammgäste im Stangl. ANDREAS GABALIER gab vor Begeisterung ein spontanes Konzert.

Auf der A1 Kitz Night wurde der 50. Streif-Sieg für Österreich von Matthias Mayer im Super-G der Herren gefeiert. Da schaute auch der Bundeskanzler CHRISTIAN KERN mit seiner Gattin vorbei. MARCEL HIRSCHER und das ganze Team vom ÖSV waren ausgelassener Partystimmung.

TorteMit dem Hauptsponsor des ÖSV, Mobilfunkanbieter A1, wurde das 20- jährige Jubiläum der Partnerschaft gefeiert. A1 CEO Margarete Schramböck brachte extra eine Torte mit.

Unbestritten zählt die KITZ’N GLAMOUR PARTY zu den begehrtesten Hotspots des jährlichen Hahnenkammrennens in Kitzbühel. Herausragendes Ambiente, internationale Partner, bemerkenswerte Showeinlagen und zahlreiche Gäste sämtlicher Nationen machten die Kitz’n’Glamour Party zu dem was sie ist: Ein jährlicher Treffpunkt für alle Szenemenschen rund um Sport, Lifestyle und Trends. Exklusiv der Rahmen: Im Eingangsbereich gab es eine pompös inszenierte Red Carpet Show, der „TAKE FIVE CLUB“ selbst wurde für diesen Abend extra umgestaltet. Ein international besetztes Entertainmentprogramm sorgte für Top-Unterhaltung für eine grandiose, unvergessliche Nacht!

Infolge einer neuen Markenstrategie „einfacher gestalten“, wurde statt der bisherigen AUDI NIGHT der „Audi Hüttenzauber“ aus der Taufe gehoben. Das Event fand im Hotel „A-ROSA“ statt, ohne Red Carpet, mit weniger Gästen und „viel weniger Prominenten“ sowie ohne mediale Öffentlichkeit. Auch das „gesetzte Dinner“ inklusive musikalischen Stargast-Auftritts fiel der Urigkeit „zum Opfer“.

KITZ RACE NIGHT im WWP- Zelt-äusserst elegantund elitär feierten Stars wie Nina Proll, Franziska van Almsick, Bernie Ecclestone, Nikki Lauda, DJ Ötzi, Hansi Hinterseer, Maria Höfl-Riesch und Bundeskanzler Christian Kern bei der Kitz Race Night. Swarovski Designerin Fiona Pacifico Griffini-Grasser feierte ihren 52. Geburtstag mit Ehemann Karl-Heinz Grasser und Victoria Swarovski.

Zu den Society-Fixpunkten am Samstag zählte auch wieder die „Kitz Charity Trophy“ im Anschluss an die Hahnenkamm-Abfahrt. Promis schnallten sich dabei die Ski an und wagten sich für einen karitativen Zweck den Zielhang hinunter. Beim diesjährigen 20-Jahr-Jubiläum der Charity Race sind 150.000€ für in Not geratene Bergbauernfamilien aus Tirol und Südtirol zusammen gekommen.

KITZ ELITE CLUB hier stieg eine pompöse und luxuriöse Party im „Grand Tirolia Ski & Spa Resort Kitzbühel“ unter dem Motto „Electro Burlesque“ mit dem Flair Berlins der goldenen 20er Jahre. Ein streng limitiertes Ticket-Kontingent positionierte den Kitz Elite-Club klar über die sonstigen öffentlichen Massenveranstaltungen des Hahnenkamm-Wochenendes zur „größte Privatparty“ Kitzbühels.

ROSI’S SCHNITZELPARTY war wieder ausverkauft. Viele Promis stärkten ihre Partykräfte mit einem ausgiebigen Schnitzelessen. Die singende Wirtin servierte wieder das wohl bekannteste Schnitzel Österreichs und verwöhnte die Gäste persönlich am Tisch mit musikalischen Schmankerln. Rund 450 Gäste feierten die legendäre Schnitzelparty, unter Ihnen Boxer Sven Ottke, Snow Golf Weltmeister Adi Hengstberger und Andreas Gabalier. Für musikalische Unterhaltung sorgte die Band Wildbach/ Fürst Balthazar und DJ Mike Cees.

 

HUMMER PARTY– die coolste Party in Kitzbühels schönster Lounge im stylischen Hotel „Kitzhof“. Hoteldirektor Theodor Gandenheimer lud zur traditionellen Hahnenkamm-Hummer-Party ein und rund 350 Personen sind dieser Einladung gern gefolgt. Nach einem leckeren Hummersüppchen gab es das zarte Fleisch von einem 1/2 Hummer und Champagner – von Ruinart oder Laurant Perrier. Danach konnte man die besten Weine von Robert Goldenits aus dem burgenländischen Tadten sowie vom südsteirischen Weingut Polz genießen.
PLAYBOY AFTER RACE PARTY  fand im neuen Kitz‘ Unique Clubin der Kitz Galleria mit Live Künstlern und Playboy Bunnys statt. Erstmals mit am Start war: Die @MaierlAlm & Chalets Lounge.
Ein Beitrag von WEB CHANNEL TV
Fotos/ Text Liane Kirchenstein